Deutsch für Ärzte und Pflegefachkräfte aus dem Ausland Der Impuls, spezielle Kurse für medizinische Fachkräfte anzubieten, gründet sich zum einen auf der vermehrten  Nachfrage internationaler Ärzte und Pflegekräfte nach Deutschunterricht in unserem Sprachinstitut. Zum anderen  orientiert sich das Angebot am erhöhten Bedarf an internationalen Fachkräften im medizinischen Bereich in  Deutschland.  Unsere Dozenten verfügen über die telc-  Prüferlizenz "Deutsch Medizin und  Pflege"  und sind als Dozenten: “Deutsch für  medizinische Fachkräfte” zertifiziert. Sie  besitzen das notwendige fachliche und  methodische Know-how, um Deutsch für  Ärzte und Pflegekräfte erfolgreich zu  vermitteln. Viele von ihnen haben Mediziner  bereits im Einzel- und Gruppenunterricht  betreut oder Medizin als Nebenfach studiert.  Diese speziell für Mediziner und  Pflegefachkräfte eingerichteten Kurse bieten  wir vormittags, nachmittags und abends an.   Zweck und Bestreben unserer Kurse ist es, das Verständnis zwischen Ärzten, Personal, Patienten und  Angehörigen zu verbessern und somit Kommunikationsabläufe erfolgreicher und effektiver zu gestalten.  Ein weiteres Ziel des Kurses "Deutsch für Ärzte" besteht im Erreichen des C1 Sprachniveaus und im  erfolgreichen Bestehen der Prüfung "Deutsch Medizin".  Hierbei stehen medizinische Spezialthemen und  Fachtermini im Vordergrund. Gleichzeitig werden grundlegende sprachliche Strukturen vertieft und gefestigt. Der  Unterricht orientiert sich dabei an einer handlungs- und praxisnahen  Methodik.  Die Teilnehmer sollten hierfür bereits über eine sprachliche Kompetenz auf B2 Niveau des Europäischen  Referenzrahmens verfügen.   Das Ziel des Kurses "Deutsch für Pflegefachkräfte" besteht im Erreichen des B2 Sprachniveaus  und im erfolgreichen Bestehen der Prüfung "Deutsch Pflege". Der Unterricht orientiert sich an alltagsnahen  Situationen und dem hierfür benötigten Sprachschatz.  Interessierte Pflegefachkräfte sollten sich sprachlich bereits auf dem Niveau B1 des Europäischen  Referenzrahmens befinden.   Lerninhalte - Deutsch für Ärzte C1 Themen - Einführung in die Fachsprache Medizin - Medizinisches Grundvokabular (Anamnese, im Krankenhaus) - Das deutsche Gesundheitssystem - Patientenaufnahme - Allgemeine Anamnese / Spezielle Anamnese - Die körperliche Untersuchung (incl. Dokumentation) - Die Patientenvorstellung - Biografiebericht - Diagnosen - Apparative Diagnostik - Ärztliche Gesprächsführung - Interkulturelle Kommunikation - Einen Fachvortrag halten - Arztbriefe - Konsil - Abkürzungen - Fremdwörter - Endungen (Meningitis, chronisch, infektiös) - Soziolekt - Klientensprache Grammatik - Adjektivdeklination im medizinischen Kontext - Genus der wichtigen Fachbegriffe - Genitiv-Attribut - Partizipialattribut - Passiv - Korrekte Verwendung von Tempusformen - Konjunktiv I - Imperativ - Textverknüpfungen Die fett markierten Unterrichtsinhalte werden in Kompaktkursen durchgenommen. Lerninhalte - Deutsch für Pflegefachkräfte B2.1 Themen - Berufsbezeichnungen und Hierarchie im Krankenhaus - Gespräch mit Kollegen - Belegungs- und Dienstpläne - Stationen und Abteilung in der Klinik - Arbeitsaufträge ausführen - Waschen und Prophylaxe - Körperteile benennen - Das Untersuchungsgespräch - Beschwerden erfragen und beschreiben - Essen, Kostformen und Diäten - Terminvereinbarung - Messen und Dokumentieren - Die Bauchorgane Grammatik - Verben mit Ergänzungen - Personalpronomen - Aufforderung und Bitten - Wechselpräpositionen - Trennbare Verben - Reflexivpronomen - Verben mit Dativ und Akkusativ - Modalverben und Satzklammern - Negationen - Positionen im Satz: Zeit- und Ortsangaben B2.2 Themen - Das Aufnahmegespräch - Das Anamnesegespräch - Die Atmungsorgane - Vorbereitung auf die Operation - Die Operation, Übergabe aus dem OP und postoperative Visite - Visite und Übergabe allgemein - Das Kreislaufsystem - Der Beipackzettel - Anordnung und Darreichungsformen von Medikamenten - Telefonate mit Angehörigen, anderen Abteilungen und Kollegen - Die Wirbelsäule - Verbandswechsel - Wunddokumentation Grammatik - Perfekt und Satzklammer - Zeitangaben mit temporalen Präpositionen - Passiv - Nebensätze mit "weil" und "wenn" - Indirekte Fragesätze - Adjektive im Komparativ und Superlativ